SAP veredelt die Metall-Branche


Die aus Vorarlberg stammende Collini Zimmermann Gruppe zentralisiert mit SAP länderübergreifend ihre Prozesse.

Die Collini Zimmermann Gruppe umfasst neun Firmenstandorte in Österreich, der Schweiz und in Deutschland und gilt in diesen Ländern als größter Dienstleister in der Veredelungsbranche.

In den späten 90er Jahren erreichte die Gruppe eine Größe, bei der sich die in Eigenregie entwickelte Software nicht mehr rechnete. Zu diesem Zeitpunkt setzte Collini auf einen Marktführer, um die notwendige Investitionssicherheit zu erreichen.

Stufenweise wurden die einzelnen SAP-Module eingeführt und in Zwei-Monatsschritten auf die anderen Standorte ausgeweitet.

Seither hat sich die Informationsqualität markant verbessert. Aktuellste Daten werden täglich neu aufbereitet und tragen wesentlich dazu bei strategisch richtige Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Derzeit wickelt Collini 23% des gesamten Jahresumsatzes (91 Mio.€ im Geschäftsjahr 2004) elektronisch ab, unabhängig davon, ob die Kunden SAP im Einsatz haben. Ziel ist eine elektronische Auftragsabwicklung.

Obwohl das Auftragsvolumen um 30% gesteigert wurde, konnte die Anzahl der Mitarbeiter durch eine imense Beschleunigung der Prozesse beibehalten werden. Gleiches gilt für die Abteilung Informatik, trotz neuer Software und ständiger Erweiterung mit neuen Modulen.

„Seit der SAP-Einführung haben wir drei neue Standorte in die Firmengruppe integriert, wobei die Rollout-Zeiten extrem kurz waren und innerhalb eines Monats lagen“

Andreas Witzemann, Leiter Informatik Collini Zimmermann Gruppe

proTask – regional eingebunden, flexibel und kompetent

„die proTask GmbH überzeugt mit ihrem Denkansatz, der sich an unserem mittelständischen Unternehmen orientiert“, meint Andreas Witzemann, Leiter Informatik der Collini Zimmermann Gruppe. Durch die Flexibilität der proTask Mitarbeiter können auch sehr kurzfristig die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

Zudem zählt die unmittelbare, regionale Nähe zu den wesentlichen Vorteilen des gelungenen Zusammenwirkens von der Collini Zimmermann Gruppe und proTask.